Toorox 05.2010

Details Eine neue Version ist fertiggestellt und beinhaltet den Linux Kernel 2.6.33-gentoo.
Die Desktop Umgebung KDE wurde auf die aktuelle Version 4.4.3 aktualisiert.
Die restlichen KDE3 Programme und Abhängigkeiten wurden entfernt. Somit wurde
klamav durch clamtk ersetzt, k3b auf die aktuelle QT4 RC Version aktualisiert.
Guarddog und kdetv sind nun nicht mehr mit dabei. Auch der umtsmon wurde
wieder entfernt - da aber ab dieser Version der NetworkManager für die komplette
Netzwerk Konfiguration und Internet Verbindung zuständig ist, kann über nm-applet
die mobile Surfstick Einwahl hergestellt werden. Fast alle installierten Pakete wurden
auf den neuesten Stand gebracht, wobei der xorg-server nur auf 1.7.6 aktualisiert
werden konnte, da der offizielle ATI-Treiber (fglrx) noch nicht mit der 1.8er Version
kompatibel ist.
Die aktuelle Version steht ab sofort im Downloadbereich als 32 und 64-bit Variante
zum Download zur Verfügung.

Viel Spaß wünscht

der Jörn

Toorox geht 64

Details Frohes neues Jahr 2010!

Mit dem Anfang dieses neuen Jahres ist es doch Zeit für eine neue Veröffentlichung. :-)
Nach vielen Anfragen, ob es auch eine 64-Bit Version gibt, oder wann es eine geben wird,
kann ich jetzt sagen: Sie ist da!
Mit Toorox 01.2010 gibt es jetzt neben der 32-Bit auch zum ersten mal eine 64-Bit Variante.
Als Kernel kommt der 2.6.32-gentoo zum Einsatz. Der KDE wurde auf die aktuelle Version
4.3.4 aktualisiert.
Mit dem Toorox Installer ist es nun auch möglich ein separates /home/... Verzeichnis auf
einer anderen Partition anzulegen. Eine Installation des Bootloaders in eine Partition oder
auf Diskette ist nun auch möglich.
Die Systemconfig enthält einen neuen Eintrag: Surfstick. Er startet das Programm umtsmon,
mit welchem dann eine mobile UMTS Verbindung eingerichtet und gestartet werden kann.
Alle Pakete für eine pptp-vpn Verbindung sind installiert und die Verbindung kann mit dem
Networkmanager und nm-applet konfiguriert werden.
Der KFTPgrabber wurde durch gftp ersetzt und als neuer Audio-Mixer steht das Programm
mixxx zur Verfügung. Dieses findet man im ?-Starter unter "Party DJ".

Vielen Dank an Johannes für den 2. Download-Mirror!

Jörn

Toorox 06.2009

Details Version 06.2009 ist fertiggestellt. Wie immer kommt der KDE in der neuesten Version (4.2.4) daher.
Da QT 4.5.1 jetzt installiert ist, musste die aktuelle CVS Version von dem Plasmoid lancelot_part
integriert werden - ansonsten würden die Partitionen auf der Arbeitsfläche nicht korrekt angezeigt
werden.
Optimiert wurde die USB-Stick Erstellung. Es stehen nun 3 Optionen zur Auswahl:
Static, Personal und Encrypted. Das home Verzeichnis wird bei den letzten beiden gespeichert
und bei der 3.Option sogar Passwort verschlüsselt, sobald das System heruntergefahren wird.
Es werden nun 2 Partitionen erstellt ext2 für Toorox und fat32 für normale Datenspeicherung auf dem
Stick.
Manche User hatten nach der Installation auf eine externe USB-Festplatte Probleme beim booten
(Kernel Panic), da zu wenig Zeit für die Initialisierung des Gerätes bestand. Dieses wurde im Installer
behoben.

Jörn

Toorox 10.2009 ist da!

Details Eine neue Version ist fertiggestellt und steht ab sofort für Euch im Downloadbereich zur Verfügung.

Mit dabei sind:
- Der Kernel 2.6.31-gentoo
- Als Desktopumgebung der KDE 4.3.2
- Xorg-Server in der Version 1.6.5
- OpenOffice 3.1.1
- Amarok 2.2 als KDE Multimediaplayer
- Der Mediaplayer VLC 1.0.2
- IceCat 3.5.3
- uvm ...

Als zweites Software Verwaltungstool (GUI for Portage) in der Systemconfig wurde Portato hinzugefügt,
welches sich zwar noch in einem sehr fühen Stadium befindet (0.13), aber schon gute Dienste leistet.
Der Direct Rendering Manager wurde als Kernel Modul (drm) hinzugefügt und wird bei entsprechender
Hardware standardmäßig geladen. So kommen Besitzer von Grafikkarten mit einem Intel, ATI Radeon
oder SIS Chip auch mit dem freien Grafiktreiber in den Genuss der schicken Desktop Effecte (3D-Desktop).
HINWEIS: Sollte Toorox nicht korrekt den Desktop laden, bitte mit dem Cheatcode nodrm booten.
( Bootmenü -> Tab drücken -> Leertaste drücken -> nodrm eingeben -> Eingabetaste drücken )
Das LAN+WLAN Skript in der Systemconfig wurde dahingehend verbessert, dass nun für WLAN Karten eine
noch fehlende Firmware erkannt wird und diese vom Benutzer dann einfach nachinstalliert werden kann.
Der fehlende Synaptics Touchpad Treiber ist natürlich wieder integriert und auch so konfiguriert, dass
bequemes links klicken per Touchpad tippen funktioniert.
Als neues Dateisystem kann jetzt auch ext4 für die Toorox Festplatten Installation gewählt werden.
Weitere Informationen stehen im Changelog ...

Ich wünsche Euch viel Spaß mit der neuen Version und falls ihr Fragen habt oder anderen Usern hier
helfen wollt - kurz registrieren und ins Forum gehen ...

Jörn

Server Auszeit

Details Hallo Toorox User,

wie ihr sicherlich bemerkt habt, war die Seite die letzten Wochen nicht erreichbar!
Da Probleme mit dem Server auftauchten und ich absolut keine Zeit hatte diese
zu beheben, musste ich ihm eine kurze "Auszeit" gönnen. Nun ist aber wieder
alles in Ordnung und toorox.de für Euch da.

Jörn
FaLang translation system by Faboba
   
© 2012 toorox.de | Toorox gehört nicht zu dem Gentoo Projekt. Gentoo ® ist eine eingetragene Marke des Förderverein Gentoo e.V. Andere Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. Bitte senden Sie keine Toorox-spezifischen Probleme oder Fehler an Gentoo Bugzilla! Toorox is not part of the Gentoo project. Gentoo ® is a trademark of the registered association Gentoo e.V. Other trademarks are property of their respective owners. Please do not send Toorox-specific bugs or problems to Gentoo bugzilla!