Welcome, Guest
Username: Password: Remember me
  • Page:
  • 1

TOPIC: [gelöst] pata_jmicron fehlt im kernel

[gelöst] pata_jmicron fehlt im kernel 5 years 6 months ago #167

  • ManfredB
  • ManfredB's Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Posts: 37
Hallo zusammen,

zuerst einmal ein sehr grosses Lob für diese LiveCD.
Ich bin begeistert, auch deshalb, weil KDE 4.2 bereits
dabei ist, das unter gentoo noch masked ist.

Nun würde ich es sehr gerne installieren,
doch leider erkennt weder GParted noch der Installer
überhaupt meine beiden Festplatten, die an einem
JMicron-Controller hängen.

Ich habe festfestellt, dass das passende Modul im Kernel
nicht aktiviert ist.

Gibt es dafür eine Lösung? Oder muss ich auf eine neuere
Version warten, in der pata_jmicron aktiviert ist?

Danke im voraus für Hinweise und/oder Hilfe.

Gruss
Manfred
The administrator has disabled public write access.

Aw: pata_jmicron fehlt im kernel 5 years 6 months ago #169

  • Joern
  • Joern's Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Posts: 421
  • Thank you received: 5
Hallo ManfredB und Willkommen!

Also pata_jmicron ist im Kernel integriert.
Was sagt denn die Ausgabe in der Konsole von:
lshwd | grep -i ata
und:
dmesg | grep -i ata
Gruß Joern
The administrator has disabled public write access.

Aw: pata_jmicron fehlt im kernel 5 years 6 months ago #171

  • ManfredB
  • ManfredB's Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Posts: 37
Hallo Joern,

zunächst einmal herzlichen Dank für das Willkommen!

Andreas vom Pardus-Forum hat mich hiergewiesen.

Und nun werde ich es doch einmal testen, was du
mir vorgeschlagen hast.

Sobald ich das gemacht habe, melde ich mich wieder hier.

Freundliche Grüsse
von
Manfred
The administrator has disabled public write access.

Re:Aw: pata_jmicron fehlt im kernel 5 years 6 months ago #173

  • ManfredB
  • ManfredB's Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Posts: 37
Also das ist ja auffallend......
user@Toorox /ramdisk/home/user $ sudo lshwd | grep -i ata
00:1f.2 IDE interface: Intel Corporation|SATA Controller 1 cc=IDE (ata_piix)
00:1f.5 IDE interface: Intel Corporation|SATA Controller 2 cc=IDE (ata_piix)


user@Toorox /ramdisk/home/user $ dmesg | grep -i ata
PERCPU: Allocating 36864 bytes of per cpu data
Memory: 2071144k/2096704k available (3326k kernel code, 24280k reserved, 1351k data, 432k init, 1187400k highmem)
      .data : 0xc043f8a3 - 0xc059186c   (1351 kB)
libata version 3.00 loaded.
hda: HL-DT-STDVD-RAM GSA-H55N, ATAPI CD/DVD-ROM drive
ide-cd: hda: ATAPI 48X DVD-ROM DVD-R/RAM CD-R/RW drive, 2048kB Cache
ahci 0000:03:00.0: AHCI 0001.0000 32 slots 2 ports 3 Gbps 0x3 impl SATA mode
ata1: SATA max UDMA/133 abar m8192@0xfe9fe000 port 0xfe9fe100 irq 11
ata2: SATA max UDMA/133 abar m8192@0xfe9fe000 port 0xfe9fe180 irq 11
ata1: SATA link down (SStatus 0 SControl 300)
ata2: SATA link down (SStatus 0 SControl 300)
ata_piix 0000:00:1f.2: version 2.12
ata_piix 0000:00:1f.2: PCI INT B -> Link[LNKD] -> GSI 15 (level, low) -> IRQ 15
ata_piix 0000:00:1f.2: MAP [ P0 P2 P1 P3 ]
ata_piix 0000:00:1f.2: setting latency timer to 64
ata_piix 0000:00:1f.2: PCI INT B disabled
ata_piix: probe of 0000:00:1f.2 failed with error -16
ata_piix 0000:00:1f.5: PCI INT B -> Link[LNKD] -> GSI 15 (level, low) -> IRQ 15
ata_piix 0000:00:1f.5: MAP [ P0 -- P1 -- ]
ata_piix 0000:00:1f.5: setting latency timer to 64
ata_piix 0000:00:1f.5: PCI INT B disabled
ata_piix: probe of 0000:00:1f.5 failed with error -16
pata_acpi 0000:00:1f.2: PCI INT B -> Link[LNKD] -> GSI 15 (level, low) -> IRQ 15
pata_acpi 0000:00:1f.2: setting latency timer to 64
pata_acpi 0000:00:1f.2: PCI INT B disabled
pata_acpi 0000:00:1f.5: PCI INT B -> Link[LNKD] -> GSI 15 (level, low) -> IRQ 15
pata_acpi 0000:00:1f.5: setting latency timer to 64
pata_acpi 0000:00:1f.5: PCI INT B disabled

Übrigens muss ich mich korrigieren: Ganz am Anfang des Bootprozesses konnte
ich heute noch kurz am oberen Bildrand das Wort
JMicron erkennen.

Doch GParted bleibt leer
und wenn ich selbst /dev/sdb2 eingebe und dann reiserfs wähle,
kommt nur kurz ein Installer-Fortschrittsbalken, aber installiert wird nichts.

Nun fragt sich, warum das so ist?

Gruss
Manfred
The administrator has disabled public write access.

Aw: Re:Aw: pata_jmicron fehlt im kernel 5 years 6 months ago #175

  • Alderon
  • Alderon's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Posts: 7
Hallo ManfredB!

Schau dir mal den Beitrag Toorox 2009: Installer funzt nicht. an. Da wird davon gesprochen das das laufwerk mit // (doppel slash) angegeben werden muß damit der installer was mach.
Ich persönlich richte die platten immer mit fdisk von hand ein und lasse gparted außen vor.

MfG Alderon
The administrator has disabled public write access.

Aw: Re:Aw: pata_jmicron fehlt im kernel 5 years 6 months ago #176

  • ManfredB
  • ManfredB's Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Posts: 37
Hallo Alderon,

danke für deinen Hinweis, den ich schon vorher gelesen hatte.

Ich habe den Doppelslash auch gemacht.

Aber selbst cfdisk erkennt meine Platten nicht.

Und weder hdb2 noch sdb2 bringen etwas als Eintrag neben
//dev/

Gruss
Manfred
The administrator has disabled public write access.

Aw: Re:Aw: pata_jmicron fehlt im kernel 5 years 6 months ago #181

  • Joern
  • Joern's Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Posts: 421
  • Thank you received: 5
Hmm, poste mal bitte:
dmesg | grep scsi
dmesg | grep sd
dmesg | grep PCI
Kannst Du im BIOS für den Disk Controller Einstellungen vornehmen?
AHCI ... IDE

Gruß Joern
The administrator has disabled public write access.

Aw: Re:Aw: pata_jmicron fehlt im kernel 5 years 6 months ago #182

  • ManfredB
  • ManfredB's Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Posts: 37
Hallo Joern,

ich kann mit grosser Freude und mit herzlichem Dank an dich
berichten, dass die Umstellung im BIOS auf AHCI geklappt hat.

Toorox ist nun auf meinem PC installiert und hat Gentoo64 abgelöst
(Gentoo 32 gibt es noch auf dem Rechner).

Alle Partitionen wurden erkannt - das habe ich auf dem
LiveCD-Desktop sofort im grossen Fenster erkennen können.

Übrigens: es hätte mich sehr gewundert, wenn es nicht geklappt
hätte, denn wenn ich Knoppix boote, werden doch auch alle
Partitionen erkannt.

Nun bin ich erst einmal zufrieden, weil ich Gentoo gewissermassen
"überlisten" konnte durch deine/eure Arbeit :-)

Inzwischen habe ich krusader und gkrellm gemerged,
amarok soll noch folgen.

Leider ist phonon-xine noch masked, aber Sound habe ich dennoch -
offensichtlich durch alsa. Ob sich amarok damit zufrieden gibt,
werde ich erst noch sehen.

Jetzt steht erst einmal ein sehr grosses Lob an euch an
für diese wirklich sehr gut gelungene Arbeit!

Freundliche Grüsse
von
Manfred
The administrator has disabled public write access.

Aw: Re:Aw: pata_jmicron fehlt im kernel 5 years 6 months ago #183

  • Joern
  • Joern's Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Posts: 421
  • Thank you received: 5
Hallo ManfredB!

Prima, dann hat das ja geklappt :) - und
danke für Dein Lob :cheer:

Gruß Joern
The administrator has disabled public write access.
  • Page:
  • 1
Time to create page: 0.377 seconds
Powered by Kunena Forum
FaLang translation system by Faboba
   
© 2012 toorox.de | Toorox gehört nicht zu dem Gentoo Projekt. Gentoo ® ist eine eingetragene Marke des Förderverein Gentoo e.V. Andere Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. Bitte senden Sie keine Toorox-spezifischen Probleme oder Fehler an Gentoo Bugzilla! Toorox is not part of the Gentoo project. Gentoo ® is a trademark of the registered association Gentoo e.V. Other trademarks are property of their respective owners. Please do not send Toorox-specific bugs or problems to Gentoo bugzilla!